Die One-Woman-Show

Nähe
Sich endlich wieder nah sein – Foto von Bettina Omerovic

Es ist Wochenende. Eigentlich wolltest du mit ihr in Ruhe frühstücken. Nach nur wenigen Minuten ist ihr Brötchen gegessen und nun wippt sie im schnellen Takt mit dem Fuß. „Was machen wir heute?“ fragt sie ungeduldig. Du zuckst mit den Schultern. „Erstmal frühstücken, würde ich sagen.“ Sie rollt mit den Augen (was sie übrigens sehr oft macht) und schaut genervt. „Wir könnten doch heute einfach mal entspannen“, schlägst du vor. Sie guckt beleidigt.

Das Drama beginnt

Einfach mal entspannen kann diese Frau so gut wie nie. Sie ist eine richtige „One-Woman-Show“. Wenn es etwas zu tun gibt, ist sie in ihrem Element. Putzen, kochen, Kinder abholen, Hausaufgaben machen, mit Freundinnen telefonieren…gefühlt macht sie alles gleichzeitig, vieles aber irgendwie auch nicht richtig. Wenn dann etwas schief geht, zuckt sie nur die Schultern und sagt sich: „Egal, ist jetzt eben so.“ und trägt die Konsequenzen. Und wehe, du erlaubst dir, sie zu kritisieren! Dann geht sie hoch wie eine Rakete, erzählt dir was von der Verantwortung, die sie ja alleine übernehmen müsse und dass sie NIE Hilfe von dir bekäme. Und überhaupt, wenn sie so richtig wütend ist, stellt sie plötzlich alles in Frage -Beziehungsstress pur!

Nähe und Freiheit

Auch wenn sie dir immer suggeriert, gerne mit dir oder den Kindern zusammen zu sein, schiebt sie immer wieder wichtige Termine oder Ähnliches vor, das erst erledigt werden muss, bevor sie sich um euch kümmern kann, frei nach dem Motto: Ich würde ja so gerne, aber ich kann nicht. Oder auch: Ich mach das jetzt erstmal schnell und dann kümmere ich mich um dich. Eigentlich braucht sie nämlich oft einfach Zeit für sich. Den ganzen Tag von Dilettanten umgeben, braucht sie nämlich ihre Zeit für sich. Dabei ist sie gerne in Bewegung. Meditatives Putzen, einkaufen gehen oder mit dem Hund spazieren gehen, wenn es sich effektiv mit den anstehenden Aufgaben verbinden lässt, mag sie es besonders. Die Kontrolle gibt sie nicht gerne ab. Faszinierend ist dabei, dass sie gerne Regeln für alle anderen aufstellt, sich aber dennoch selbst nicht daran hält und gerne mal eine Abkürzung nimmt. Situationen, die sie nicht einschätzen kann, machen sie nervös. Aber am schlimmsten ist es für sie, wenn sie nichts tun kann.

Was sich vermutlich dahinter verbirgt

Wer meinen Blogpost

Beziehungsstress: Warum verhält sie sich so Part I von letzter Woche gelesen hat, weiß schon, dass es verschiedene Typen von Menschen in der Psychografie nach Dietmar Friedmann gibt. Dieses Mal haben wir es mit einer Handlungstyps-Frau zu tun.

Als Kind wurde sie stark in ihrem Tun eingeschränkt, was für sie am schlimmsten ist. Sie glaubt nämlich, egal wieviel sie schafft (und da staunt man oft, wieviel das ist), sie sei nicht gut genug.  Deshalb reagiert sie auch so empfindlich, sobald du sie kritisierst. Sie hat sich so viel Mühe gegeben und noch immer ist es nicht ausreichend.

Mit enormer Leistung und hohem Verantwortungsbewusstsein versucht sie die Liebe und vor allem die Anerkennung zu gewinnen. Überhaupt ist sie der Auffassung, selbst alles am besten zu können und macht daher gerne Alleingänge. Dabei bleibt sie selbst oft auf der Strecke und brennt aus.

Manchmal entsteht beim Gegenüber der Eindruck, dass sie eigentlich keinen Mann an ihrer Seite braucht.

So beendest du den Beziehungsstress

Und da sind wir auch schon bei der Lösung. Sie will weder Mitleid noch gute Ratschläge. Tritt ihr auf Augenhöhe entgegen und zeige ihr, dass du für wirklich für sie da bist. Zuhören und in ihre Gedankenwelt eintauchen, kann sehr hilfreich sein. Wenn sie merkt, dass sie dir Vertrauen kann und du von dir aus aufrichtig Hilfe anbietest, wirst du überrascht sein, dass sie sich gerne bei dir fallen lässt. Sie teilt dann plötzlich ihre tiefsten Gedanken mit dir und auch, wovor sie Angst hat.

Du willst mehr über Handlungstypen- Frauen wissen? Dann melde dich gerne zu einem Coaching bei mir.

Das Verhalten deiner Freundin zeigt sich ganz anders? Dann verpasse auf keinen Fall meinen nächsten Blogpost!